PCMOLD GmbH

Untergrünerstraße 182

D-58644 Iserlohn

+49 (0) 2374 505 68 88

+49 (0) 2374 505 68 99

www.pcmold.de

PCMOLD

®


Home Aktuell Termine Download Historie Kontakt Links Ind. 4.0 Impressum & Datenschutz

Aktuelles | weitere News



19.02.2016 - Neues Lizenz-Key-System ab 2016


Wir nutzen seit 1986 das bisherige Lizenzsystem. Solange unserer Hersteller als reine deutsche Firma in München tätig war, war dies auch problemlos möglich und die Einbindung und Verwaltung mit wenig Aufwand verbunden. Seit aber ab etwa 2004 ein inzwischen mehrfacher Wechsel zu neuen Eigentümern (erst Israel, dann 2 mal USA) stattfand und die für PCMOLD® verwendetet Technik mehr und mehr zu einem Randthema im Portfolio wurde, ist der Aufwand nicht mehr zu rechtfertigen. Inzwischen müssen wir schon 3 Generationen von Lizenz-Keys unterstützen.


Somit haben wir uns 2016 dazu entschieden - auch um wieder einfache und kostengünstige Floating-Lizenzen im Netzwerk anbieten zu können - zu dem neuen System zu wechseln. Es wird vertrieben und hergestellt von einer deutschen Firma mit Sitz in Karlsruhe, die aber auch international tätig ist. Dabei waren nicht nur die diversen Auszeichnungen, wie Deutscher IT-Sicherheitspreis, GIT SECURITY AWARD 2015, Gewinner beim SIIA CODiE Award 2014, Sicherheitspreis Baden-Württemberg 2011 ausschlaggebend, sondern das Versprechen, ‚zukunftssicher, abwärtskompatibel und nachrüstbar’ zu sein. Ebenso gibt es natürlich namhafte Firmenreferenzen, wie ‚Die Integration von CodeMeter in SAP bietet einen einheitlichen Workflow für Lizenzierung, Reporting und Auswertung’.






Die Hardware für die neuen Lizenzen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen als externe Lösungen oder aber auch als interne Lösungen, wie interne USB-Keys, die gerade in der Server-Lzenzierung interessant sind, da sie eigentlich nicht verloren gehen.


Mehrere Hersteller – Eine Hardware


Auch das ist interessant: Jeder Dongle kann Lizenzen unterschiedlicher Software-Hersteller in separaten Bereichen speichern. Der Anwender benötigt somit nur einen Dongle anstelle von mehreren.


Ausleihen von Lizenzen


An Herbst 2016 können Netzwerklizenzen auch ‚mitgenommen’ werden. So kann man die Lizenz ausleihen, wenn man im home-office arbeitet (z.B. Über VPN) oder PCMOLD beim Kunden nutzen möchte. Ab Herbst wird es dazu passend auch ein Auschecken einzelner Projekte geben, die dann für den Rest im Netzwerk nur noch lesend zur Verfügung stehen.


Austausch alter Keys


Alle PCMOLD®-Softwarepakete sind inzwischen frei von Wartungskosten. Firmen, die den Lizenzkey tauschen möchten, um weiter aktuelle Versionen ab Version 2016 einsetzen zu können, können wir ein günstiges Hardware-Upgrade anbieten. So tauschen wir einzelne Keys für ca. 80 Euro (unterschiedliche Kosten für die einzelnen Bauformen). Sind mehrere Keys oder Netzwerklizenzen im Einsatz, runden wir bei Kauf eines neuen Netzwerkkeys die Lizenzanzahl auf (z.B. von 2 auf 5 oder von 5 auf 10).